" Wege entstehen dadurch, dass man sie geht"

                                                                                                                                             (Franz Kafka)                 

Lebenskrisen

Wir sind so konzipiert, dass wir Stress und Druck ganz gut kompensieren können. Kommen nun plötzliche lebensverändernde Umstände dazu, sei es durch den Verlust eines nahestehenden Menschen, den Verlust der Arbeit oder durch eine Erkrankung, reicht unsere Kraft manchmal nicht aus, um den Alltag zu meistern. In uns sind Wut, Verzweiflung und Trauer, all die Gefühle, die wir uns nicht trauen auszudrücken. Wir haben das Gefühl verrückt zu werden. Andauernde Wut, Verzweiflung und Trauer sind keine Krankheit, können aber krank machen. Hinter jeder Krise steht eine Geschichte, die es Wert ist, gehört zu werden, um den Weg zurück in ein hoffnungsvolles Leben zu ermögliche

Familienprobleme

Die Familie ist ein System, in dem jedes Familienmitglied seinen Platz findet, der Halt, Geborgenheit und Sicherheit gibt. Ist dieses System Familie gestört, bedarf es oftmals Hilfe von "Außen". Die Eltern-Kind-Beziehung ist oftmals durch ständige Partnerschaftskonflike gestört, die tägliche Kommunikation besteht nur noch aus Vorwürfen, Streit oder einem eisigen Schweigen.

Paar- und Ehekonflikte

Schmetterlinge im Bauch waren einmal, jetzt besteht die Beziehung nur noch aus Konflikten und Vorwürfen? Die Kommunikation beschränkt sich auf "NIE machst DU", "IMMER ICH" und das "WIR" hat in Ihrer Beziehung keinen Raum mehr? Manchmal sind es nur kleine Dinge der Veränderung, um das "WIR" wieder zu finden. Wir alle verändern uns im Leben und damit verändert sich auch eine Beziehung/ Partnerschaft. Vielleicht verfolgen Sie nicht mehr die gleichen Ziele oder haben verlernt gemeinsam an Ihren Zielen und Wünschen zu arbeiten. Es ist gut, wenn man sich in diesen Situationen einen Rat von Freunden, Bekannten oder eben von einer neutralen Person einholt.

Medizinisch- psychologische-Untersuchung (MPU)

Sie haben den Führerschein durch Punkte, Alkohol oder Drogen verloren und benötigen jetzt eine MPU-Vorbereitung für ein positives MPU-Gutachten? Dann nutzen Sie Ihre Sperrfrist!
Ein positives Gutachten kann ich Ihnen nicht garantieren, aber ich kann Sie ausreichend auf die anstehenden Anforderungen des Tests vorbereiten.






                                                                                                                                                          
Unsere Aufgabe als Mensch besteht darin, Schwächen zu akzeptieren und Stärken zu betonen.
Wenn Sie in Ihrer momentanen Situation keinen geeigneten Weg aus Ihrer Krise sehen, dann rufen Sie mich gerne an und vereinbaren einen Termin in meiner Praxis. Lassen Sie uns gemeinsam nach einer Lösung suchen, damit Ihr Leben wieder ins Gleichgewicht zurück findet. Ich freue mich Sie kennenlernen zu dürfen und nehme mir die Zeit für Sie, die Sie benötigen.

                                                                                                                                                                                                                                                                                      Ihre Beatrix Kindling